Inhaltsverzeichnis

Unternehmung Wiener Gesundheitsverbund, Prüfung der Verwaltung von Beteiligungen

Bei der in der Unternehmung Wiener Gesundheitsverbund durchgeführten Prüfung seines Beteiligungsmanagements lag der Fokus der Einschau auf den Organen der Gesellschaft, dem Beteiligungscontrolling sowie der Sicherstellung der Prüfungsbefugnis des Stadtrechnungshofes Wien.


Die Unternehmung Wiener Gesundheitsverbund sollte ein Grundsatzpapier mit seiner Beteiligungsstrategie in der Art eines übergeordneten Konzeptes erstellen. Ebenso wurde die Bündelung von zentralen organisatorischen Strukturen für die Überwachung der Einhaltung von formalen und inhaltlichen Vorgaben im Zusammenhang mit der Eigentümervertretung als zielführend erachtet. Die Prüfungsbefugnis des Stadtrechnungshofes Wien wäre bei einer Beteiligung durch entsprechende Bestimmungen im Gesellschaftsvertrag zu verankern.


 
Vollständiger Text