Inhaltsverzeichnis

WIEN ENERGIE GmbH, Prüfung der Gebarung hinsichtlich E-Ladestationen auf öffentlichen Verkehrsflächen

Die WIEN ENERGIE GmbH errichtete ab dem Jahr 2013 Elektro-Ladestationen fürElektro-Pkw in Wien und einzelnen Gemeinden in Niederösterreich, wobei sie einen Großteil dieser Elektro-Ladestationen seit deren Errichtung selbst betrieb.


Der Stadtrechnungshof Wien unterzog die von der WIEN ENERGIE GmbH auf öffentlichen Verkehrsflächen in Wien und in Niederösterreich errichteten Elektro-Ladestationen einer Prüfung. Die Einschau zeigte, dass die Errichtung und der Betrieb von Elektro-Ladestationen auf öffentlichen Verkehrsflächen in Wien auf Basis eines Dienstleistungskonzessionsvertrages mit der MA 33 - Wien leuchtet als Vertreterin der Stadt Wien erfolgte. Mit den betroffenen Gemeinden in Niederösterreich wurden unterschiedliche Vereinbarungen zur Errichtung und zum Betrieb der Elektro-Ladestationen getroffen. Für die beiden Projekte konnten Förderungen bzw. Förderungszusagen des Bundes erwirkt werden.


Der Stadtrechnungshof Wien würdigte den von der WIEN ENERGIE GmbH plangemäß umgesetzten Netzausbau. Die sich im Zuge der Prüfung ergebenen Empfehlungen betrafen im Wesentlichen das Vertragswerk mit der MA 33 - Wien leuchtet, die Erweiterung der Kosten- und Leistungsrechnung zur operativen wirtschaftlichen Steuerung des Betriebes aller Elektro-Ladestationen sowie die Durchführung einer Projektnachkalkulation. Eine mögliche Erweiterung des Dienstleistungskonzessionsvertrages sollte auf Basis der bisherigen Erfahrungen und wirtschaftlichen Ergebnisse auf Grundlage einer aktualisierten Investitionsrechnung geprüft werden.


Zusammenfassend hielt der Stadtrechnungshof Wien fest, dass hinsichtlich der ElektroLadestationen auf öffentlichen Verkehrsflächen in Wien in den vergangenen Jahren wie im Businessplan dargestellt - nur negative Deckungsbeiträge II erwirtschaftet wurden, wobei der Businessplan ab dem Jahr 2022 positive Cashflows sowie ab dem Jahr 2027 einen positiven Kapitalwert und somit eine Amortisation dieser langfristigen Investition vorsah. Für ihre Elektro-Ladestationen auf öffentlichen Verkehrsflächen in Nieder


 
Vollständiger Text