Inhaltsverzeichnis

Kraftwerk-Gulling GmbH & Co KG, Prüfung der wirtschaftlichen Entwicklung

Die Kraftwerk-Gulling GmbH & Co KG errichtete ein Kleinwasserkraftwerk an der Gulling, einem Nebenfluss der Enns in der Steiermark, welches im Jahr 2019 ihren Betrieb als Ökostromanlage gemäß Ökostromgesetz aufnahm.


Zum Zeitpunkt des Erwerbes der Geschäftsanteile durch die WIEN ENERGIE GmbH lagen bereits die Bewilligungen für den Kraftwerksbau vor. Als alleinige Komplementärin stattete die WIEN ENERGIE GmbH die Kraftwerk-Gulling GmbH & Co KG mit finanziellen Mitteln in Form von Gesellschafterzuschüssen aus, mit welchen die Errichtung des Kraftwerkes finanziert wurde. Zudem erhielt die Kraftwerk-Gulling GmbH & Co KG Förderungsmittel nach dem Ökostromgesetz in Form eines Investitionskostenzuschusses. Diesbezügliche Akontozahlungen konnten bereits vereinnahmt werden, die Endabrechnung war hingegen noch nicht vorgenommen worden. Die WIEN ENERGIE GmbH war die einzige Kundin der Gesellschaft und erwarb ab der Inbetriebnahme des Kleinwasserkraftwerkes den erzeugten Strom und die Ökostrom-Herkunftsnachweise.


Die Einschau des Stadtrechnungshofes Wien zeigte, dass die Kraftwerk-Gulling GmbH & Co KG bereits im 1. Jahr des Vollbetriebes einen Gewinn erzielen konnte. Weiters ergaben sowohl die Mehrjahresplanung als auch die Investitionsrechnung, dass das Kleinwasserkraftwerk auch weiterhin wirtschaftlich betrieben werden kann und künftig Gewinne erzielt werden können. Da es sich bei der Errichtung und dem Betrieb des Kleinwasserkraftwerkes um ein langfristiges 60-jähriges Projekt handelt, konnte dessen Wirtschaftlichkeit zum Zeitpunkt der Einschau jedoch nicht abschließend beurteilt werden.


Die WIEN ENERGIE GmbH als alleinige Gesellschafterin der Komplementär-GmbH Kraftwerk-Gulling GmbH sowie alleinige Kommanditistin der Kraftwerk-Gulling GmbH & Co KG plante im 2. Quartal 2022 Umgründungen, womit sie das gesamte Vermögen der beiden Gesellschaften als Gesamtrechtsnachfolgerin übernehmen würde und die beiden Gesellschaften untergehen bzw. beendet würden. Die ausgesprochenen Empfehlungen des


 
Vollständiger Text