Inhaltsverzeichnis

Fonds Soziales Wien, Prüfung der Steuerung und Qualitätssicherung bei der Berufsqualifizierung und Berufsintegration

Der Stadtrechnungshof Wien unterzog die Steuerung und die Qualitätssicherung des Leistungsangebotes ,,Berufsqualifizierung und Berufsintegration" durch den Fonds Soziales Wien einer Prüfung.


Die Einschau umfasste neben den rechtlichen Grundlagen auch die Planung, das Platzmanagement und die budgetäre Bedeckung des Leistungsangebotes. Ebenso wurde die Organisation von Subjekt-, Objekt- und Projektförderungen sowie von personenbezogenen Einzelbewilligungen und weiteren Finanzierungen näher betrachtet.


Wesentliche Empfehlungen betrafen sowohl die Entwicklung von Vorgaben zur Sicherstellung der Qualität des Leistungsangebotes als auch von messbaren Wirkungszielen als Teil des Qualitätsmanagements. Ebenso sollte die Dokumentation des Betreuungsschlüssels sowie sämtlicher durch die Förderrichtlinien geforderten Nachweise zu einzelnen Förderungsarten verbessert werden. Neben den im Förderungssystem des Fonds Soziales Wien vorgesehenen Finanzierungsarten wären für einzelne Leistungen gegebenenfalls Leistungsverträge abzuschließen.


Ziel der Prüfung war es, die Gleichbehandlung der Trägerorganisationen im Förderungssystem des Fonds Soziales Wien nachzuvollziehen sowie Aussagen zur Qualitätssicherung des Leistungsangebotes und zur Nachhaltigkeit der Berufsqualifizierungsmaßnahmen für die jeweiligen Zielgruppen zu treffen.


 
Vollständiger Text