Inhaltsverzeichnis

MA 25, Prüfung von ausgewählten klimaschutzrelevanten Tätigkeiten

Gegenstand der Prüfung des Stadtrechnungshofes Wien waren die Tätigkeiten der MA 25 - Technische Stadterneuerung bei Förderungen für Sonnenschutz, solarthermische Anlagen und Wärmepumpen. Des Weiteren wurden auch Förderungen im großvolumigen Wohnbau - für erneuerbare Energien, verbesserte Gebäudehüllen und Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung - in die Prüfung einbezogen.


Der Betrachtungszeitraum bezog sich auf die Jahre 2018 bis 2020. In diesem Zeitraum wurden im Rahmen dieser Förderungsschienen rd. 11,6 Mio. EUR an klimaschutzrelevanten Förderungen für Unternehmen und private Haushalte vergeben.


Verbesserungspotenziale zeigten sich u.a. bei der vollständigen Darstellung der Schnittstellen im Wärmepumpen-Förderungsprozess, bei der Fristsetzung zur vollständigen Unterlageneinreichung sowie bei der Schaffung von Anreizen für die Förderung verbesserter Gebäudehüllen. Auch sollte eine nachvollziehbarere Dokumentation der Unterlagen angestrebt werden. Darüber hinaus wären die prüfungsgegenständlichen Förderungen hinsichtlich der Erreichung der von der Stadt Wien ausgegebenen Klimaziele 2040 zu evaluieren.


 
Vollständiger Text